Ablauf Projekt München und Region

Vorbereitung auf die Projektwochen

Die Anmeldung

Lehrerinnen und Lehrer wählen im Internet unter den vorhandenen Zeiträumen einen oder mehrere aus, tragen Ihre Daten in das Formular ein und schicken die Anmeldung ab. Mit der angegebenen Emailadresse sind sie ab diesem Zeitpunkt bei uns als Projektlehrer registriert und erhalten automatisch eine Anmeldebestätigung mit einem persönlichen Passwort. Für registrierte Lehrer erfolgen Klassenanmeldungen immer im persönlichen Login, neue Lehrer melden sich erstmalig über den Button "Neuanmeldung" an.

Samstagslieferung und SZ Plus

Wird innerhalb des Projektzeitraums die Zustellung der Samstagsausgabe gewünscht und/oder parallel die Nutzung unserer digitalen Angebote (E-Paper, iPad-App, Mobile-App), ist die Eingabe der privaten Schülerdaten erforderlich. Dies ist jederzeit im persönlichen Login unter „Zeitraum bearbeiten“ möglich.

Screenshot Samstagslieferung und SZ Plus

Die Eingabefrist der Schülerdaten endet 1 Woche vor Projektbeginn! Spätere Eingaben können leider für den angemeldeten Zeitraum nicht mehr berücksichtigt werden.

Die Zugangsdaten zur Nutzung unserer digitalen Angebote werden parallel an die angegebene Emailadresse verschickt. Die digitale Nutzung ist nur in Kombination mit der Printausgabe möglich.

Datenschutz

Alle erhobenen Schülerdaten werden nicht für Werbezwecke genutzt, nicht an Dritte weitergegeben und spätestens sechs Wochen nach dem jeweiligen Projektzeitraum automatisch wieder gelöscht (§ 20 Abs. 2 Nr.2 BDSG).

Die Klasse informieren

Die Klasse sollte früh über das Projekt und den Ablauf informiert werden. Um einen einwandfreien Ablauf zu gewährleisten, ist es aus Erfahrung ratsam, für das Abholen der Zeitung an der vereinbarten Ablagestelle und das umweltgerechte Entsorgen einen Schülerdienst zu organisieren.

Illustration (Filofax)

Das Kollegium informieren

Während der Projektphase kann es zu einer gewissen Unordnung im genutzten Klassenraum kommen. Um Verärgerungen vorzubeugen sollte deshalb auch das Kollegium rechtzeitig über die Teilnahme am Projekt informiert werden.

Den Hausmeister informieren

Der Hausmeister ist oft die Schlüsselfigur im gesamten Schulablauf. Auch er sollte rechtzeitig darüber informiert werden, dass ab Projektbeginn täglich ein Zeitungspaket kommt. Zusätzlich sollte mit ihm abgestimmt werden, wo das Paket am besten abgelegt werden kann. Dabei ist zu beachten, dass die Ablagestelle vor 6.30 Uhr für die Zustellung zugänglich sein muss und gegen Regen geschützt sein sollte.

Das Projekt in den Unterricht einplanen

Für das Projekt Schule&Zeitung sollten mindestens zwei, besser mehr Unterrichtsstunden pro Woche eingeplant werden. Ideal sind natürlich Projekttage zu Beginn und fächerüber-greifender Unterricht. Möglicherweise sind Kolleginnen und Kollegen zu gewinnen, die ebenfalls in der Klasse unterrichten und die Zeitung parallel als Unterrichtsmaterial einsetzen möchten. Ideen und Vorschläge hierzu im Unterrichtsordner, Kapitel 8.

Lesen, Schreiben und Recherchieren

Mit dem Projekt Schule&Zeitung der Süddeutschen Zeitung soll die Freude fürs Lesen, Recherchieren und Artikelschreiben geweckt werden. Dabei ist es ganz wichtig, Aktivitäten in das Projekt einzuplanen: Nutzen Sie deshalb die projektbegleitenden Angebote wie

  • einen Druckhausbesuch
  • oder den Besuch eines Redakteurs in der Klasse

Die entsprechenden Ansprechpartner finden Sie hier.

Außerdem können Schülerinnen und Schüler auf unseren Jugendportalen www.jetzt.de oder www.sz-jugendseite.de erste Schreibversuche starten und dabei journalistische Erfahrungen sammeln.

Den Unterrichtsordner nutzen

Erfahrene Projektlehrer, Pädagogen und Redakteure der Süddeutschen Zeitung haben gemeinsam einen Unterrichtsordner gestaltet. Dieser enthält wertvolle Informationen zur Vorbereitung des Projekts, zum Zeitung verstehen, lesen, nutzen und machen sowie Tipps zur Unterrichtsgestaltung, Arbeitsblätter und Artikel, die für Schülerinnen und Schüler kopiert werden können. Aktualisierungen der Unterrichtsmaterialien stehen für jeden am Projekt teilnehmenden Lehrer als Download im Internet unter www.schule-und-zeitung.de zur Verfügung.

Einsetzen des Sonderdrucks "Wie kommt die Nachricht ins Blatt"

Der Sonderdruck "Wie kommt die Nachricht ins Blatt", gestaltet und konzipiert von Redakteuren und Mitarbeitern der Süddeutschen Zeitung, illustriert von der jetzt.de-Redaktion, steht Projektlehrerinnen und Projektlehrern als PDF-Download auf unserer Startseite zur Verfügung. Hier erfahren Schülerinnen und Schüler wie man mit einer Nachricht umgeht und erhalten einen Blick ins Innere der Redaktion und der Druckerei.

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.