Versicherungsschutz

Grundsätzlich sind Schülerinnen und Schüler, die am Projekt teilnehmen, in der gesetzlichen Unfallversicherung der Gemeinde versichert. Voraussetzung ist, dass das Projekt als schulische Veranstaltung und mit Genehmigung der Schulleitung durchgeführt wird. Dies gilt auch für Recherchen außerhalb der Unterrichtszeit, für Besuche des Druckhauses und Einrichtungen der Süddeutschen Zeitung. Häusliche Vorbereitungen sind nicht im Unfallversicherungsschutz eingeschlossen.