So gehen wir mit Ihren Daten um

Datenschutzerklärung / Veröffentlicht am 30. Juni 2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie verhält es sich mit dem Datenschutz, wenn Sie ein Angebot der Süddeutschen Zeitung oder ihrer Tochterfirmen nutzen?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, sich bei uns registrieren und damit ein Benutzerkonto anlegen oder beim Anmelden in Ihrem Benutzerkonto die Datenschutzregeln per Klick akzeptieren, gelten die nachstehenden Regelungen hinsichtlich der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung.

Wir wollen Ihnen eine Übersicht geben, welche Daten wir – die Süddeutsche Zeitung GmbH und die Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH – von Ihnen wie speichern und wie wir sie nutzen. Die Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie sich hier herunterladen und speichern.

1. Was wir Ihnen im Umgang mit Ihren Daten versprechen

Wir erheben, verarbeiten, speichern und nutzen personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes notwendig ist. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheits-verfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Nur wenn Sie zustimmen, sind wir berechtigt, personenbezogene Daten für besondere Zwecke, über die wir vollständig vor Abgabe der Einwilligungserklärung aufklären, zu erheben, verarbeiten und zu nutzen oder an Dritte weiterzugeben. Ihre Einwilligung erfolgt entweder schriftlich oder durch aktives Anklicken einer entsprechenden Erklärung. Ihre Erklärung ist online einsehbar – an der Adresse, an der die Daten eingegeben werden oder in Ihrem persönlichen Benutzerkonto.

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertrags-verhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Externe Dienstleister und Partnerunternehmen, wie z.B. Online-Payment-Anbieter oder das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, erhalten Ihre Daten nur, soweit dies für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten.

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen behandelt werden. Wir gewährleisten, dass Ihre Daten vertraulich bleiben und alle gesetzlich erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes sichergestellt sind. Wir werden in keinem Fall personenbezogene Daten an Dritte verkaufen oder vermieten. Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre höchste Bedeutung zu.

2. Profil- und Nutzungsdaten, mit denen Sie persönlich identifizierbar sind

Fachbegriff: Personenbezogene Daten

Beispiele: Name (Nach- und Vornamen), Anschrift, E-Mail-Adresse etc.

Wie kommen die Daten zu uns?

Nur indem Sie sie uns freiwillig geben, indem Sie ein Benutzerkonto bei uns anlegen. Wir fragen die Daten in jedem Fall bei Ihnen an.

Wofür brauchen wir diese Daten?

Zum Beispiel, wenn Sie folgende Funktionen oder Dienstleistungen nutzen möchten, die nur mit persönlichen Angaben funktionieren können:

  • an unseren Jugendprojekten teilnehmen (Schule&Zeitung, Bildung&Zeitung, Zeitungspate, Schülerzeitungswettbewerb „Blattmacher“, SZ für Kinder)
  • die Zeitung abonnieren oder den digitalen Leserservice nutzen
  • einen Newsletter bestellen oder an einem Gewinnspiel teilnehmen
  • sich als Nutzer unserer Seite registrieren, um zum Beispiel einen Kommentar zu schreiben
  • in unseren Handelsplattformen einkaufen
  • Anzeigen in unseren Marktplätzen schalten
  • an elektronischen Zahlungs- und Abrechnungsverfahren und der Verbesserung von Abo-Modellen teilnehmen

Wir speichern Ihre persönlichen Daten ausschließlich zu dem jeweiligen Zweck, für den Sie sie freigegeben haben. Sie dürfen die angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit einsehen, berichtigen, löschen oder sperren lassen oder Ihre Einwilligung in die Nutzung widerrufen (siehe unten).

Wie funktioniert Ihr Schule&Zeitung Benutzerkonto bei der SZ?

Über unser Login-System können Sie sich ein digitales Benutzerkonto anlegen, mit dem Sie sich nach Registrierung und Klassenanmeldung einen Projektzeitraum auswählen. Für diesen Zeitraum erhalten Sie Zeitungen in Print und/oder Digital zu Unterrichtszwecken. Wir nutzen dabei Cookies – kleine Dateien – in Ihrem Browser, um Sie zu identifizieren. Alle Daten, die Sie in Ihrem Benutzerkonto hinterlegen, sind in einer Datenbank der Süddeutsche Zeitung GmbH gespeichert. Einige Angebote können Sie nur nutzen, wenn Sie sich ein Benutzerkonto einrichten.

Welche Daten müssen Sie angeben?

Aufgrund der kostenlosen Lieferung der Zeitung wollen wir einen Missbrauch ausschließen, weshalb wir zur Registrierung einige Daten von Ihnen benötigen:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Anschrift
  • Name der Schule, sowie deren Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse

Darüber hinaus müssen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Die von Ihnen gemachten Angaben speichern, verarbeiten und nutzen wir nur, um das jeweilige Projekt abzuwickeln. Eventuell beziehen wir dabei Dienstleister ein, die von uns vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, sofern sie uns bei der Datenverarbeitung unterstützen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder eine gesetzliche Verpflichtung geben wir Ihre Daten nicht zu werblicher Nutzung weiter.

Wieso benötigen wir Daten von Schülern?

Im Projekt München (Stadt München und umliegende Landkreise) benötigen wir grundsätzlich überhaupt keine Daten von Schülern, um das Projekt durchzuführen. Hierfür wird die Zeitung als Printausgabe an die jeweilige Schule geliefert. Ist neben der Wochen-ausgabe (Mo bis Fr) auch die Lieferung der Wochenendausgabe (Samstagslieferung) gewünscht, so ist für die Anlieferung durch unsere Zusteller der Name sowie die Adresse der jeweiligen Schüler notwendig. Soll unsere Zeitung Schülern auch digital zur Verfügung stehen (SZ Plus), benötigen wir die Namen der Schüler sowie deren Email-Adresse, um diesen die Zugangsdaten zuzusenden. Hierzu trägt der Lehrer die Daten in der Klassenanmeldung in seinem Schule&Zeitung Benutzerkonto ein. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Zeitungsauslieferung und/oder Versand der Zugangsdaten für SZ Plus verwendet. Die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet.

Im Projekt Bund (restl. Bundesgebiet) liefern unsere Zusteller die Süddeutsche Zeitung von Mo-Sa) direkt an die Privatadresse jedes einzelnen Schülers. Hierzu trägt der Lehrer die kompletten Schülerdaten in der Klassenanmeldung in seinem Schule&Zeitung Benutzerkonto ein. Soll unsere Zeitung Schülern auch digital zur Verfügung stehen (SZ Plus), benötigen wir zusätzlich deren Email-Adresse, um diesen die Zugangsdaten zuzusenden. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Zeitungsauslieferung und/oder Versand der Zugangsdaten für SZ Plus verwendet. Die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet.

In beiden Projektbereichen hat der eintragende Lehrer vor der Eintragung und Verwendung der Daten die notwendige Einwilligung der Schüler bzw. der Erziehungsberechtigten einzuholen.

Wie können Sie Ihr digitales Benutzerkonto löschen?

Sie können Ihr Konto jederzeit, per Mail an schuleundzeitung@sueddeutsche.de oder schriftlich an die Süddeutsche Zeitung GmbH, Stichwort „Jugendmarketing“, Hultschiner Straße 8, 81677 München, löschen lassen. (Bitte Mailadresse, Namen und Schule angeben, unter denen Sie registriert sind). Ihr digitales Benutzerkonto wird dann gelöscht und Sie können keine anmeldepflichtigen digitalen Dienste mehr nutzen.

Sofern das von Ihnen angeforderte Projekt noch nicht beendet ist, ist eine Löschung Ihres digitalen Kontos aus rechtlichen Gründen vor Ende der vereinbarten Laufzeit nicht möglich. Ein geäußerter Wunsch auf Löschung Ihres digitalen Kontos ersetzt nicht die schriftliche Kündigung eines digitalen Abonnements. Eine spätere Neuanmeldung für ein digitales Konto ist jederzeit mit Einwilligung in die jeweils geltenden Datenschutzerklärung möglich.Wir kommen Wünschen nach Löschung, Sperrung oder Änderung kurzfristig nach. Falls wir – stets nur mit Ihrem Einverständnis – Daten an andere Anbieter übermittelt haben, fordern wir diese umgehend zur Löschung oder Änderung auf.

Welche Mails bekomme ich, wenn ich meine Mailadresse angebe?

Für die Durchführung des Projekts ist eine Kontaktaufnahme unerlässlich. Dabei erhalten Sie von uns projektbezogene Informationen, Nachrichten, aktuelle Mitteilungen sowie Angebote zu ausgesuchter und projekt- und unterrichtsrelevanter Lektüre per elektronischer oder herkömmlicher Post. Darüber hinaus erhalten Sie Emails nur wenn sie dem Versand explizit zugestimmt haben. Um sicher zu gehen, dass Sie auch tatsächlich Informationen von uns erhalten wollen, verwenden wir das sogenannte Double Opt-In Verfahren. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie dazu per Mail einen Link, über den Sie die projektbezogenen Dienste aktivieren. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit von diesen Diensten wieder abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Dadurch werden jedoch auch Ihre Projekt-Registrierung und ihr Passwort gelöscht. Wünschen Sie eine erneute Teilnahme an unseren Jugendprojekten, ist eine komplette Neuanmeldung notwendig.

3. Einstellungs- und allgemeine Nutzungsdaten, mit denen Sie nicht persönlich identifizierbar sind

Fachbegriff: Automatisch erhobene Nutzungsdaten

Beispiele:

  • Browsergebundene Einstellungen, die Sie vornehmen können - etwa die Zahl der angezeigten Meldungen in den Ressortrubriken auf unserer Startseite -, ohne ein Konto auf unserer Seite anlegen oder sich anmelden zu müssen
  • generelle Statistiken zur Nutzung unseres Angebots
  • an Interessen angepasste Werbepräferenzen

Wie kommen die Daten zu uns?

Wir setzen für solche Zwecke Cookies in Ihrem Browser ein, allerdings immer ohne Bezug zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto, selbst wenn Sie gerade auf unserer Seite angemeldet sind. Direkte Schlüsse auf Ihren Namen oder Ihre Person sind dabei nicht möglich; in keinem Fall werden für diese Zwecke personenbezogene Daten wie Name, Anschrift oder Mailadresse gespeichert. Über Cookies können wir zum einen Einstellungen speichern, die Sie auf unserer Seite treffen, zum anderen allgemeine Nutzungsmuster analysieren. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Wenn Sie Cookies löschen, nur auf Nachfrage freigeben oder deaktivieren, können Sie manche unserer Dienste nicht voll nutzen. Unter anderem finden Sie hier Anleitungen zum Umgang mit Cookies: Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari.

Wofür brauchen wir diese Daten?

Neben den persönlichen Einstellungen, die wir Ihnen ermöglichen, können wir durch Cookies und Zählpixel unsere Angebote besser analysieren und auch Werbung auf Ihre Interessen ausrichten. Im Detail werten wir die Daten so aus:

Google Analytics:Wir haben Google damit beauftragt, die generelle Nutzung unserer Seite zu analysieren. Google speichert dazu Cookies auf Ihrem Computer. Ihre IP-Adresse, mit der Ihr Computer identifizierbar ist, wird dabei gekürzt und somit anonymisiert. Dies geschieht auf Servern innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums, noch vor der Übertragung an Google - nur ausnahmsweise, etwa bei technischen Problemen, wird unter Umständen Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dann dort gekürzt. In keinem Fall wird sie mit anderen Daten von Google zusammengeführt und ungenehmigt werden keine persönlichen Profile erstellt. Wir benutzen den Dienst, um unsere eigenen Werbekampagnen zu optimieren. Genauere Informationen darüber finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google Analytics. Wenn Sie die Datenanalyse verhindern wollen, können Sie dieses Browser-Plugin herunterladen und installieren, in den Google-Anzeigeneinstellungen hier die künftige Sammlung und Speicherung ihrer Daten unterbinden, die Werbung deaktivieren oder die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser generell deaktivieren.

4. Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mail Adresse schuleundzeitung@sueddeutsche.de zu kontaktieren.

Personenbezogene Daten werden durch uns erfasst, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, beispielsweise wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen.

5. Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten der Süddeutschen Zeitung gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

6. Berichtigung/Löschung/Sperrung/Widerruf

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen im BDSG können Sie sich bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir werden auf alle angemessenen Anfragen unentgeltlich und möglichst umgehend entsprechend des geltenden Rechts agieren. Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungs-pflicht entgegenstehen.

Diese aufgestellten Datennutzungsbestimmungen bzw. Datenschutzerklärung werden laufend im Zuge der Weiterentwicklung des Internets angepasst. Änderungen werden wir auf dieser Seite rechtzeitig bekanntgeben. Um sich hinsichtlich des aktuellen Stands unserer Datennutzungsbestimmungen zu informieren, sollte diese Seite regelmäßig aufgerufen werden.

7. Haben Sie noch weitere Fragen zum Datenschutz?

Entsprechende Anfragen können Sie kostenfrei an folgende verantwortliche Stelle richten, wir versuchen gerne, Ihre Fragen zu beantworten:

Süddeutsche Zeitung GmbH,
Hultschiner Str. 8, 81677 München
Email: datenschutz@sueddeutsche.de
Fax: +49 89 2183 9715

Registergericht: AG München, HRB 73315
USt.-Ident-Nummer: DE 811158310
Geschäftsführung: Stefan Hilscher, Dr. Karl Ulrich